OK

Die schönsten kulturellen und historischen Plätze in Twente

Lesezeit 6 Minuten

Twente ist prall gefüllt mit historischen und kulturellen Plätzen. Wenn Sie ein interessantes Museum, ein prächtiges Landgut oder ein gemütliches Festival besuchen möchten, dann sind Sie in Twente an der richtigen Adresse. Hier finden Sie einige schöne Kulturtipps!

DAS STIFTFESTIVAL ZOMERFESTIVAL

In der schönen Twenter Landschaft spielen internationale Musikgrößen. Meistens sind es gute Musikfreunde des künstlerischen Leiters Daniel Rowland. Klassische Kammermusik, gespielt auf historischen Landgütern und an schönen Plätzen im Freien. Zusammen mit jungen Talenten bringen sie ihre persönlichen und einzigartigen Interpretationen zu Gehör. Die Musiker beim het Stiftfestival Zomerfestival überraschen mit ihrem abenteuerlichen Repertoire, mit besonderen Instrumenten und spielerischen Kombinationen aus Tanz, Theater und Kunst. Es gibt ein Sommerfestival vom 26. August bis zum 2. September 2018 und ein Midwinterfestival am 29. Dezember 2018.

RIJKSMUSEUM TWENTHE

Das Rijksmuseum Twenthe hat die umfangreichste und schönste Kunstsammlung der östlichen Niederlande. Genießen Sie die wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer, moderner und klassischer Kunst. Im Museumscafé und dem innenliegenden Garten des Rijksmuseum Twenthe kann man Kaffee trinken und leckere Mittagsgerichte genießen.

KUNST UND KULTUR IN DIEPENHEIM

Der Kosename ist „het stedeke“ (das Städtchen). Die Schlösser Huis te Diepenheim, Nijenhuis, Westerflier und Warmelo und die dazugehörigen Landgüter haben eine besondere Stellung. Sie sind bewohnt, doch die umgebenden Landgüter sind öffentlich zugänglich. Ein Besuch lohnt sich! Kunst ist für das Städtchen ebenfalls von großer Wichtigkeit. Besuchen Sie das Drawing Centre (international berühmt) oder eine der vielen Galerien und den Kunstverein mit der Werkstatt und den Gärten. Tipp: Die geführte Kunstwanderung. Besuchen Sie die Website.

ST. PLECHELMUSBASILIKA

Die St. Plechelmusbasilika im Zentrum von Oldenzaal ist eines der frühesten Beispiele für Sandsteinarchitektur in den Niederlanden. In der Basilika gibt es interessante Sehenswürdigkeiten, die Sie nicht verpassen sollten. In der alten Sakristei finden Sie viele besondere Gegenstände, darunter verschiedene Monstranzen, einige Kelche und einen sehr wertvollen Chormantel aus dem 15. Jahrhundert. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website.

OYFO TECHNIEKMUSEUM

Das Oyfo Technikmuseum ist ein inspirierender Ort der Begegnung, an dem man Kunst und Technik durch aktives Mitmachen und Erleben kennenlernt. Hier gibt es für alle Altersstufen Ansprechendes und Interessantes, um sich von Kunst und Technik begeistern zu lassen.

SALZMUSEUM

Im Salzmuseum erfährt man auf spielerische und lehrreiche Weise vieles über die Geschichte des Salzes. Sie lernen über die Bedeutung und die Möglichkeiten, die Salz bietet. Die Ausstellung und die große Sammlung von Salzstreuern sind sicherlich einen Besuch wert! Für weitere Informationen besuchen Sie die Website.

SYNAGOGE VON ENSCHEDE

Das imposante Gebäude erkennt man an den drei markanten Kupferkuppeln und den Art Deco-Stilelementen der Amsterdamer Schule. In der Bevölkerung wird die Synagoge als schönste Synagoge der Niederlande angesehen. 1998 wurde der gesamte Gebäudekomplex zum Nationaldenkmal ernannt. Der zentrale Teil der Synagoge von Enschede umfasst die große Synagoge, die Tagessynagoge, ein rituelles Badehaus und das Kirchenratszimmer. Besonders sehenswert sind der original erhaltene Festsaal, die jüdische Schule, das koschere Synagogencafé und der Geschenkeladen von WIZO.

MUSEUM TON SCHULTEN

Ton Schulten, der Entdecker der farbenfrohen Mosaiklandschaft und bezeichnet als Maler des Konsensismus, begründet seine Werke auf der uralten Kulissenlandschaft Twentes mit seinen leicht abfallenden Feldfluren, charakteristischen Wallhecken und markanten Bäumen. Neben den Ausstellungsräumen bietet das Museum Ton Schulten auch einen separaten Themenraum mit wechselnden Ausstellungen (inter)nationaler Gastaussteller. Im gleichen Komplex befindet sich das Restaurant De Pastorie und ein Theater-Filmsaal.

KUNST UND KULTUR IN OOTMARSUM

Ootmarsum ist die Kunststadt Twentes und hat mehrere Galerien bekannter Twenter Künstler. Ein Besuch im Freilichtmuseum Ootmarsum darf nicht fehlen. Authentische Gebäude erwecken die Vergangenheit zum Leben. Der Siepelmarkt ist ein folkloristischer Markt im Zentrum von Ootmarsum. Spazieren Sie durch die pittoresken Sträßchen mit altem Handwerk, Wochenmarkt und Kindermarkt, Oldtimern, Dampfmaschinen, verschiedenen Darbietungen und Bauerntänzen sowie gemütlichen Terrassen. Für weitere Informationen besuchen Sie die Website.

DIE MUSEUMSFABRIK

Ein Museum, in dem sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft begegnen. Ein naturhistorisches Museum, Kunstmuseum, Technikmuseum oder Altertummuseum: Die Museumsfabrik ist alles in einem. Hier kann man sehen, entdecken, selber machen, spielen, experimentieren und lernen. Die Museumsfabrik ist sowohl ein Familienmuseum als auch eine professionelle Begegnungsstätte.

SINGRAVEN

An einem herrlichen Platz neben der Dinkel befindet sich das Landgut Singraven. Auf dem Landgut liegen Huis Singraven, das Kutscherhaus und die jahrhundertealte Wassermühle mit drei Rädern. Im Huis Singraven zeigt man Ihnen die klassische, üppige Inneneinrichtung, die sich auch für Hochzeiten eignet. Das Kutscherhaus eignet sich hervorragend für Veranstaltungen mit Abendessen oder Mittagessen oder auch für Versammlungen. Die vielseitige Landschaft von Singraven ist besonders reizvoll für Radfahrer und Wanderer.

KLOMPENMUSEUM ’T SKÖPKE

Im „Klompendorf“ Enter können Sie alles über die verschiedenen Arten von Klompen erfahren. Im Museum stehen Maschinen, die bis in die Fünfzigerjahre des letzten Jahrhunderts noch benutzt wurden. Auf diesen Maschinen wird vorgeführt, wie Klompen von Hand gefertigt werden. Inzwischen wurde dieses Museum offiziell zum Immateriellen Kulturerbe der Niederlande ernannt. Im Winter finden Kurse zum Klompenmachen statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

ENTERSE ZOMP

Mit einem „Enterse Zomp“ (Schiff) über die Regge zu fahren, ist ein echtes Erlebnis. Früher war es das bevorzugte Transportmittel in dieser Region. In der Saison gibt es verschiedene schöne Bootstouren, wie die Vroege Natuurvaart, die Overtoomtocht und die Avondroodtocht. Auch eine Tour mit dem „Schuttevaer“ ist zu empfehlen. Suchen Sie noch eine besondere Gruppenaktivität? Dann gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten und verschiedene Arrangements.

VEENMUSEUM

Dieses kleine Freilichtmuseum in Westerhaar-Vriezeveensewijk bringt dem Besucher das Wohnen und Arbeiten zur Zeit des Torfstechens in Nord-Twente um ca. 1850 näher. In einer Original Vennbahn können die Besucher über das Gelände des Vennmuseums fahren. Dort findet man Vennhäuser, einen alten Bauernhof aus Vriezenveen und eine Gaststube. Anhand verschiedener Fotos, Gegenstände und einer Vorführung wird gezeigt, wie das Venn- und Torfstechen erfolgte.

MUSEUM NO HERO

Das neue Museum No Hero in Delden ist ein besonders interessantes Museum für Freunde verschiedener Kunstrichtungen. Bildende Kunst aus fünf Weltteilen und fünf verschiedenen Jahrhunderten kommt in dem historischen Gebäude zusammen. Erleben Sie ganz ungezwungen die umfangreiche Sammlung, genießen Sie einen Besuch im Restaurant oder nehmen Sie an einem Workshop teil. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website.

Nehmen Sie sich Zeit für Kunst und Kultur in Twente. Sehen Sie sich weitere Orte an!

Weitere Berichte aus

  1. Übernachten

    Von Guten Eltern: Wir Unterwegs mit den fahrrad in Ostholland

  2. Natur

    Radfahren in Twente: Eine Tour durchs Grüne vorbei am Landgut Twickel

  3. Typisch Twents

    Entdecke Sie die 6 highlights von Twente.

  4. Kunst und Kultur

    Mit Glanz & Gloria. Der niederländisch schlösserroute.

Empfehlen Sie Ihren Freunden

twitter facebook